Original Einkaufsziel
Das Quartier
Lageplan
Termine
Home
Das Quartier in Wort und Bild   Suchen Webcam am Kirchplatz

Der Löwenwall

Früher: Monument(e) Platz

Löwenwall um 1943

Der Löwenwall 1943
Unten: Bootstation (li.) und Kuranstalt (re.)

Löwenwall-Panorama um 2001

Der Löwenwall 2001
Im Hintergrund Museum/Steintorwall

Windmühlenberg

Blick vom Windmühlenberg
Richtung Monumentstr. und Auguststraße

Reiterstandbilder

Die Reiterstandbilder (bis 2007)
Von J.-F.-Kennedy-Platz aus

Der Obelisk auf dem Löwenwall (von P. J. Krahe, 1823) soll an den Tod des Herzog Friedrich Wilhelms von Braunschweig ("Der Schwarze Herzog", †1815) und den seines Vaters zur napoleonischen Zeit erinnern.

Der Windmühlenberg am Südende des Löwenwalls bot über Büsche und Baumwipfel hinweg eine gute Aussicht zur Innenstadt und bei klarem Wetter gar bis zum Harz. Bis 1780 diente das damalige Christinenbollwerk der alten Wallbefestigung. Sie wurde noch vor 1800 aufgegeben und durch den Hofbaumeister P. J. Krahe zu den "Promenaden" umgestaltet. 1785 wurde auf dem ehem. Bollwerk eine Windmühle errichtet, die diesem Hügel den Namen gab. Nach 1830 wurde sie abgebrochen und die Anhöhe mit Bauschutt auf 27 Meter Höhe über den Wasserspiegel der Oker erhöht. Der Aufstiegsweg begann 100 Schritte vor der Ottmerbrücke und zog sich eineinhalbmal um den Berg herum. Während des Krieges wurden dann Luftschutzstollen in den Berg getrieben. 2005 Eine Straße an seinem Südabhang wurde zwischenzeitlich umbenannt: Von 1895 bis 1937 "Am Windmühlenberg", wie auch seit 1945 wieder. 1937 "Am Umflutgraben" und 1939 bis 1945 "Am Festungswall". Bis 1959 blieb uns der gute Aussichtspunkt erhalten, dann wurde der Berg aus verkehrsplanerischen Gründen bis auf eine spärliche Höhe abgetragen, um die breite Kurt-Schumacher-Straße zum neuen Hauptbahnhof verwirklichen zu können.

 

Index | Löwenwall: Lageplan | Foto-Album
Siehe auch:
Abbruchsplan 1957-60
Die Ottmerbrücke (www.braunschweig.de)
Schwarzer Herzog (wikipedia.org)
www.braunschweiger-feldkorps.de
Die Reiterstandbilder (Christoph Gerlts' Stadt und Land Braunschweig, jetzt www.archive.org)
Gartendenkmalpflegerisches Gutachten der Gerloffschen Villa Braunschweig
Quellen: Landesamt für Denkmalpflege Niedersachsen, Laskowski, Heitefuß, Körner

Magniviertel www.magniviertel.de